pro§audiatur 

gegen Justizpannen

 

Durch die Medien bekannt gewordene Fälle und Verbraucherthemen:

 

An dieser Stelle möchte ich meine Meinung zu einigen Fällen und Verbraucherthemen darstellen, die aus den Medien bekannt sind. Ich möchte betonen, dass ich mit den meisten dieser Fälle nicht persönlich befasst war, sie also nur aus den Medien und durch wenige Gespräche mit jeweils beteiligten Kollegen kenne. Dennoch möchte ich an dieser Stelle meine Auffassung zu diesen Fällen äußern.

Zum Teil geht es um Strafverfahren mit einem für die Betroffenen äußerst dramatischen Verlauf. So ist z.B. der zu Unrecht verurteilte und fünf Jahre im Gefängnis gewesene Horst Arnold an einem Herzinfarkt gestorben, noch bevor er für das ihm zugefügte Justiz-Unrecht entschädigt wurde. Zum Teil geht es aber auch um Fälle, die vielleicht beim Lesen weniger dramatisch als vielmehr "zum Schmunzeln" erscheinen. Ärgerlich sind aber alle Fälle, unabhängig von den Folgen für die Betroffenen, weil die Justiz (Richter und/oder Staatsanwälte) ihrer Verantwortung jeweils nicht gerecht geworden ist.

Dasselbe gilt für die weiter unten dargestellten Verbraucherthemen, die zwar für die Betroffenen nicht so dramatische Folgen haben wie z.B. eine Verurteilung zu einer Freiheitsstrafe, die aber dennoch, wenn man die finanziellen Einbußen der betroffenen Verbraucher zusammenrechnet, von großer wirtschaftlicher Bedeutung sind und nicht vernachlässigt werden sollten.

 

Zum Teil bereiten wir noch eigene Zusammenfassungen vor. Wir bitten in diesen Fällen um etwas Geduld.



1.  Aus dem Themenbereich Rechtliches Gehör

 

  • Arnold


  • Etc. etc.


 

 

2. Verbraucherthemen:


  • Werden vorbereitet. Wir bitten um etwas Geduld.

 

 

 
 
 
 
Anrufen
Email
Info